Tefra Hochfrequenztherapie

Was ist das Heilprinzip der Tefra Hochfrequenztherapie?

Bei der Behandlung wird der Organismus, beziehungsweise ein Teil des Ganzen, mit Strom durchflutet. Im durchfluteten Körpergewebe haben sehr viele Moleküle eine periodische Ladungsverteilung, das heißt, sie sind auch ohne Strom ständig in Bewegung und müssen sich nun, entsprechend der hohen Frequenz, neu ausrichten. Die Moleküle sind gezwungen, in der Sekunde mehrere Millionen mal ihre Polarität zu wechseln. Die Drehung der Moleküle läßt Reibung entstehen und diese wiederum erzeugt Wärme. In unserem Fall führen wir mit 0,065 A verhältnismäßig wenig Stromstärke von außen zu. Aber diese Stromstärke reicht aus, um dem Organismus, im Sinne einer qualitativen Zufuhr von Kraft den Anreiz zu physiologischer Wärmebildung zu geben. Wir erreichen damit eine allmähliche Hebung der Allgemeinkonstitution des Körpers. Zusätzlich haben wir die Möglichkeit Farbschwingungen in den Organismus einzuleiten. Die Schwingungsimpulse führen in unserem Körper zu einer Reaktion. Die Kraft in den Farbschwingungen hat Auswirkungen auf das menschliche Befinden. 

 

Anwendungsbereiche:

Akne

Akupunktmassage

Arthrosen

Asthma

Biolifting

Bronchitis

Epikondylitis

Erkältung

Hämorrhoiden

Heuschnupfen

Ischialgie

Lymphdrainage

Netzhautablösung

Neuralgien

Neurodermitis

organische Leiden

Osteoporose

Polyarthritis

Psoriasis

Reflexzonentherapie

 

Naturheilpraxis

Gudrun Künzel

Erich-Ziegel-Ring 35

22309 Hamburg

 

Telefon: 040-63975823

 

bellis49@gmx.net

Gudrun Künzel Heilpraktikerin
Gudrun Künzel Heilpraktikerin